Permalink

off

Erfolg

„Was Erfolg ist? Es hat derjenige Mensch Erfolg gehabt, der gut gelebt, oft gelacht und viel geliebt hat; der sich Vertrauen und Achtung intelligenter Menschen verdiente und die Liebe von kleinen Kindern; der die Anerkennung von aufrichtigen Kritikern verdiente und den Verrat von falschen Freunden überstand, der seinen Platz fand und seine Aufgabe erfüllte; der die Welt besser verließ, als er sie vorfand, sei es durch schöne Blumen, die er züchtete, ein vollendetes Gedicht oder eine gerettete Seele. Es hat derjenige Erfolg gehabt, dem es nie an Dankbarkeit fehlte, und der die Schönheit unserer Erde zu schätzen wusste, und der nie versäumte, dies auszudrücken; der in anderen immer das Beste suchte und von sich das Beste gab; dessen Leben eine Inspiration war und die Erinnerung an ihn ein Segen.“

Bessie Anderson Stanley

Permalink

off

Steigerlied

Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
|: Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
|: schon angezünd’t

Schon angezünd’t! Das gibt ein’n Schein,
|: und damit so fahren wir bei der Nacht,
|: ins Bergwerk ein

Ins Bergwerk ein, wo die Bergleut’ sein,
|: die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
|: aus Felsgestein

Der Eine gräbt das Silber, der and’re gräbt das Gold,
|: doch dem schwarzbraunen Mägdelein, bei der Nacht,
|: dem sein wir hold

Ade, nun ade! Lieb’ Schätzelein!
|: Und da drunten in dem tiefen finst’ren Schacht, bei der Nacht,
|: da denk’ ich dein

Und kehr ich heim, zum Schätzelein,
|: dann erschallet des Bergmanns Gruß bei der Nacht,
|: Glück auf, Glück auf!

Eine weitere überlieferte Strophe lautet

Die (Variante: Wir) Bergmann’sleut sein’s kreuzbrave Leut,
|: denn sie (wir) tragen das Leder vor dem Arsch bei der Nacht
|: und saufen Schnaps

Das ist DAS Lied meiner Heimat, dem Ruhrgebiet, von manchen auch Ruhrpott oder Kohlenpott genannt. Das sind unsere Wurzeln, wir sind Kumpel, durch und durch. Darum habe ich den Liedtext hier für mich gespeichert. Weitere Informationen bietet Wikipedia:

Quelle: (Steigerlied, Wikipedia)

Permalink

off

Gebet des älter werdenden Menschen

O Herr, Du weißt besser als ich, daß ich von Tag zu Tag älter
und eines Tages alt sein werde.

Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen. Erlöse mich von der großen Leidenschaft, die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.

Lehre mich nachdenklich, nicht grüblerisch, hilfreich, aber nicht diktatorisch zu sein.

Bei meiner ungeheuren Ansammlung von Weisheiten erscheint es mir schade, sie nicht weiterzugeben, aber Du verstehst mich, o Herr, daß ich mir ein paar Freunde erhalten möchte.

Bewahre mich vor dem Aufzählen endloser Einzelheiten
und verleihe mir Schwingen, zur Pointe zu gelangen.

Lehre mich schweigen über meine Krankheiten und Beschwerden.
Sie nehmen zu – und die Lust, sie zu beschreiben, wächst von Jahr zu Jahr.

Ich wage nicht, die Gabe zu erflehen, mir Krankheitsschilderungen anderer
mit Freude anzuhören, aber lehre mich, sie geduldig zu ertragen.

Lehre mich die wunderbare Weisheit, daß ich mich irren kann!

Erhalte mich so liebenswert wie möglich.

Ich möchte keine Heilige sein, mit ihnen lebt es sich so schwer,
aber ein Griesgram ist das Krönungswerk des Teufels.

Lehre mich, an anderen Menschen unerwartete Talente zu entdecken,
und verleihe mir, o Herr, die schöne Gabe, sie auch zu erwähnen.

(Gebet der Theresa von Avila, 16. Jahrhundert)

 

Mögen mich die äußeren Signale meines Alterns nicht dazu verleiten, ästhetisch-chirurgische Alterungs-Präventionen, wie Face-lifting, Eigenfettbehandlung, Ohrläppchenreduktion oder ähnliches zu erwägen.
Aber erhalte mir liebe Freunde, die mich bislang begleitet haben,
die mir sehr wertvoll sind und mit denen ich gerne älter werde.

(Stoßseufzer von Ingeborg, aus dem Jahr 2003)

Permalink

off

Normalität

Mein Leben lang gewöhnte ich mich nur schwer an die verwirrende, verblüffende „Normalität“, des Menschen in meiner Umwelt (…) Ich kann nicht begreifen, warum die Menschen so wenig individuell sind, warum sie sich so gleichförmig kollektiv verhalten.

Salvador Dali

error: Content is protected !