Permalink

off

www.ess-ich-nicht.de

Es ist die Zeit hier mal eine großartige Idee in die Welt zu bringen.
Das Zitat im Titel kennen die meisten aus Heinrich Hoffmann, Der Suppenkaspar.

Der Hintergrund ist jedoch viel mehr als eine Abneigung gegen Suppe, nämlich eine Datenbank. In der Datenbank trägt man seine Freunde ein und vor allem: was sie nicht essen mögen oder aus gesundheitlichen Gründen nicht essen dürfen.

Peter, mag keine Tomaten, Paul keine Bohnen und Mary ist allergisch gegen Nüsse. Und was koche ich, wenn alle drei zu Besuch kommen? Diese Frage beantwortet die Datenbank ebenfalls.

Bei einem Treffen wähle ich also nur die erwarteten Freunde aus und die Datenbank informiert mich über die Vorlieben, Abneigungen und Bedürfnisse meiner Freunde und bietet darüber hinaus gleich Rezepte an, die alle Wünsche erfüllen.

Das alles ist kein Problem, wenn man so eine Datenbankanwendung programmieren kann. Ich kann das nicht. Darum freue ich mich, wenn jemand das für mich macht.
Vielleicht wäre das auch ein Suplement für Facebook?

Kommentare sind geschlossen.

error: Content is protected !